Zebra-Tours Logo Zebra-Tours Herr Alexander Maas Kochstraße 43 04275 Leipzig Deutschland +49 (0) 341 - 30 81 88 88

Sprachreise > Allgemeine Informationen > Sprachschulen

Auswahl der Sprachschule

nach oben

Bei der Auswahl der Sprachreise oder Schülersprachreise sollte neben dem gewählten Sprachkurs und der Wahl der Unterkunft auch die Sprachschule selbst eine Rolle spielen. Will man morgens lieber an der Rezeption begrüßt werden oder legt man Wert auf ein breites von der Schule organisiertes Freizeitprogramm?

Der Sprachreisenmarkt ist ein Wachstumsmarkt, immer mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene nutzen diese Form des intensiven Spracherwerbs, um den gewachsenen schulischen oder beruflichen Ansprüchen gerecht zu werden. Dementsprechend gibt es auch eine Vielzahl an Sprachschulen in den Zielländern. In Großbritannien, dem klassischen Sprachreiseland, gibt es 439 Sprachschulen, davon allein in London 108, die jeweils durch das British Council akkreditiert sind (Quelle: British Council).

In Malta, der kleinen sonnigen Mittelmeerinsel südlich von Sizilien, haben sich die Sprachschulen als wichtiger Teil der Tourismusindustrie entwickelt. In mehr als 40 Sprachschulen können die Sprachschüler Englisch lernen und mediterranes Urlaubsfeeling verbinden. Nach Schätzung des FDSV belegten 2008 knapp 50.000 deutsche Teilnehmer eine Englischkurs in Malta.

So groß die Auswahl an Sprachschulen ist, so individuell ist auch jede einzelne Schule, von der kleinen, familiengeführten Schule bis hin zur großen Sprachschule mit Campuscharakter. Um aus dieser großen Auswahl die richtige Sprachschule für sich auszuwählen, möchten wir im Folgenden einen kleinen Überblick zu den charakteristischsten Merkmalen geben.

Die Frage, welche Sprachschule für einen am Besten ist, hängt sehr von den persönlichen Erwartungen ab. Deshalb sollte man im Vorfeld folgende Fragen für sich klären: Geht es mir hauptsächlich um den Sprachfortschritt oder möchte ich auch Spaß in der Freizeit haben? Möchte ich viele neue Leute kennenlernen? Brauche ich ein vielseitiges Freizeitangebot? Möchte ich lieber eine persönliche Betreuung oder finde ich mich gut alleine zurecht?


 

Kleine Sprachschule

nach oben

Kleine Sprachschulen sind meist familiengeführte Unternehmen, die sich sehr persönlich um ihre Studenten kümmern können. Da sich die Schulen verpflichten angebotene Sprachkurse auch durchzuführen, kann es gerade in der Nebensaison zu kleinen Lerngruppen kommen, die weit unter dem angegebenen Klassendurchschnitt liegen. Probleme können meist sehr schnell und ohne Komplikationen gelöst werden, da der direkte Ansprechpartner meist immer vor Ort ist. Auch zu anderen Sprachschülern kann man eine intensiverere Beziehung aufbauen als bei größeren Sprachschulen. Wer es also individuell mag, ist hier richtig.

Von Nachteil ist, dass nicht immer alle Kursarten oder Spezialkurse angeboten werden können. Auch wer am Nachmittag ein organisiertes Freizeitprogramm wünscht, findet an kleineren Sprachschulen meist nur ein eingeschränktes Angebot. Hier ist also Eigeninitiative gefragt.


 

Größere Sprachschulen

nach oben

Größere Sprachschulen sind anders strukturiert als die kleineren: Aufgrund der höheren Anzahl an Sprachschülern, gibt es meist mehrere Abteilungen (Lehre, Unterkunft, Freizeit, Administration), die sich um die verschiedenen Belange einer Sprachreise kümmern und für einen reibungslosen und erfolgreichen Sprachaufenthalt sorgen. Die Sprachschulen bieten ein umfangreiches Kursangebot, die Sprachgruppen sind international gemixt und die Sprachkurs-Niveaus haben eine feinere Abstufungen zueinander. Somit haben alle Studenten eines Sprachkurses ein vergleichbareres Sprachniveau, wodurch ein effektives Lernen möglich ist.

Am Nachmittag und am Abend gibt es Freizeitangebote und Partys, die vom Leisure Team organisiert werden. Damit und durch die hohe Anzahl der Studenten aus vielen Ländern lernt man in der Regel auch mehr Leute kennen und der Spaßfaktor wird erhöht.

Von Nachteil ist, dass es, außer durch die Lehrkraft, keine persönliche Betreuung gibt. Hat man ein Problem, z.B. mit der Unterkunft, muss man sich an die entsprechende Abteilung wenden.


 

Welche Sprachschule ist die richtige?

nach oben

Die Auswahl der Sprachschule hängt von den persönlichen Interessen des Sprachschülers ab. Deshalb sollte sich der Sprachschüler vorher ganz genau überlegen, was er von einer Sprachreise oder Schülersprachreise erwartet. Aber egal, ob man sich für eine kleine oder größere Sprachschule entscheidet, es gilt immer: Wichtig ist, dass die Qualität und die Atmosphäre stimmt, in der man lernt.