Die Organisation einer Sprachreise - Teil 2

| Autor Jasmin Barkow
Die Organisation einer Sprachreise II - Schreibtisch
die-organisation-einer-sprachreise-II-schreibtisch
Newstext Die Organisation einer Sprachreise II

In einer unserer letzten Beiträge der Themenreihe "Organisation einer Sprachreise" haben wir die Vorbereitungsphase bei der Organisation einer Schülersprachreise bei Zebra - Tours näher beleuchtet. In diesem Bericht soll die Durchführungsphase einer Schülersprachreise dargestellt werden.

In der Regel starten die Sprachreisen nach England mit dem Bus. Die verschiedenen Busse starten in Berlin, München oder auch von Leipzig, unserem Firmensitz. Natürlich sind die Bustransfers immer betreut, meist sitzen schon die Betreuer, die die Jugendlichen auch in England begleiten, schon mit im Bus. Die Busse werden von langjährigen und zuverlässigen Partnern von Zebra-Tours bereitgestellt, sehr häufig arbeiten wir mit dem Busunternehmen Schmidt aus Weißwasser zusammen.

Auf dem Weg nach England ist meist Köln unsere letzte Station in Deutschland. Bis dorthin werden größere auf dem Weg liegende Städte angefahren. Um möglichst vielen Kindern und Jugendlichen die Sprachreise nach England zu ermöglichen, werden auch betreute Zubringertransfers mit der Deutschen Bahn oder dem Flixbus angeboten, dies zu organisieren ist ein großer Bestandteil der Organisation einer Sprachreise.

Einen Einblick wie solch eine Sprachreise nach England aussehen kann, seht man wie folgt:

Sitzen alle Teilnehmer im Bus wird die Fahrt über Belgien und Frankreich nach Calais fortgesetzt, von wo es mit der Fähre weitergeht und nach ca. eineinhalbstündiger Überfahrt die englische Küste in Dover erreicht wird. Wenn es die Zeit erlaubt, machen wir einen Abstecher in das mittelalterliche Städtchen Canterbury , bevor es schließlich nach Hastings, dem Ziel unserer Reise geht.

Am Treffpunkt werden die Teilnehmer von ihren Gastfamilien abgeholt, in der die Kinder und Jugendlichen für die Zeit der Schülersprachreise untergebracht sind und verpflegt werden. Die Auswahl der nach Qualitätskriterien geprüften Gastfamilien, wird von Senlac-Tours durchgeführt. Die Betreuer der Schülersprachreisen werden ebenfalls bei Gastfamilien untergebracht.

Den Kindern und Jugendlichen der Schülersprachreisen wird ein vielfältiges, abwechslungsreiches und betreutes Programm geboten. Neben den täglichen am Vormittag durchgeführten Sprachunterricht (40 Einheiten á 45 Minuten) an einer zertifizierten und internationalen Sprachschule der University of Brighton in Hastings bzw. in London in den Räumlichkeiten des New London College, wird ein Ganztagsausflug nach London für die Teilnehmer der Sprachreise nach Hastings organisiert.

Bei Organisation einer Sprachreise für Schüler mit zwei Städten gibt es viel zu beachten, da alles zwei Mal auftaucht. Die zwei Sprachschulen, zwei Unterkünfte, sowie zwei komplett unterschiedliche Freizeitprogramme, nur das Betreuerteam, das bleibt die ganzen zwei Wochen bei der Schülergruppe.

Des Weiteren werden u.a. Ausflüge in das Warner Brother Studio „Making of Harry Potter“, nach Brighton oder Beachy Head durchgeführt. Auch das Freizeit - und Sportprogramm kommt mit Fußball, Minigolf oder Strandbesuchen nicht zu kurz. Unsere geschulten und erfahrenen Betreuer begleiten diese Ausflüge selbstverständlich mit und haben für die Kindern und Jugendlichen während der Schülersprachreisen immer ein offenes Ohr.

Das Betreuerteam steht während der Schülersprachreisen in Kontakt mit der Geschäftsstelle in Leipzig. Von hier aus werden Sachverhalte geklärt, die vor Ort nicht geregelt werden können bzw. mit zu hohen Telefonkosten aus dem Ausland verbunden wären.

Für die Teilnehmer der Kombinierten Schülersprachreise geht es nach einer Woche in Hastings weiter in die Metropole nach London. Dort warten berühmte Sehenswürdigkeiten, wie die Tower Bridge, der Buckhingham Palace oder der Big Ben darauf, besichtigt zu werden. Auf einer 3-stündigen Stadtrundfahrt und einer Bootsfahrt auf der Themse können diese und andere Sehenswürdigkeiten bestaunt werden.

Der Besuch des Madame Tussauds und des London Eye wird ist auf dieser Schülersprachreise ein Muss und ist bereits im zu buchbaren Eintrittspaket inkludiert. Diese Aktivitäten in London werden ebenfalls durch ein erfahrenes Betreuerteam begleitet. Natürlich darf das Shoppen auf der berühmten Oxford-Street nicht verpasst werden. Einige Teilnehmer werden nach dieser Shoppingtour wohl mit mehr Sachen im Koffer von dieser Schülersprachreise zurückkehren, als mit sie in Deutschland gestartet sind.

Nach zwei erlebnisreichen Wochen auf der Schülersprachreise nach England wird mit Reisebus und Fähre der Rückweg nach Deutschland angetreten. Während sich die Eltern bereits wieder auf ihre Kinder freuen, rollt bereits der nächste Bus Richtung London und alles beginnt von vorn.

Wie die Nachbereitung einer Sprachreise aussieht, kann man im dritten Teil der Organisation einer Sprachreise lesen.