Zebra-Tours Logo Zebra-Tours Herr Alexander Maas Kochstraße 43 04275 Leipzig Deutschland +49 (0) 341 - 30 81 88 88

Meine Sprachreise > Informationen > Was ist eine Sprachreise?

Was ist eine Sprachreise?

nach oben

Ganz einfach gesagt ist eine Sprachreise ein Auslandsaufenthalt mit dem Ziel, sich speziell mit einer Sprache und der jeweiligen Kultur zu beschäftigen. Dadurch verbindet die Sprachreise automatisch das Angenehme mit dem Nützlichen, denn neben dem Sprachunterricht kann der Sprachschüler gleichzeitig Land und Leute besser kennenlernen.

Was den Zweck einer solchen Reise angeht, macht es Sinn zwischen der Sprachreise für Erwachsene und der Sprachreise für Kinder und Jugendliche zu unterscheiden.

Sprachreisen für Erwachsene

Sprachreisen für Erwachsene dienen in der Regel der mehr oder weniger intensiven Auseinandersetzung mit der jeweiligen Fremdsprache. Das Ziel des Sprachkurses ist oft klar definiert, sei es für die berufliche Weiterentwicklung, zur Vorbereitung auf ein Universitätsstudium, eine Sprachenprüfung, oder zum bewussten Kennenlernen der fremden Kultur. Die Motivation erwachsener Sprachschüler ist in der Regel hoch, da der Spracherwerb mit einem konkreten Lernziel verbunden ist, die berufliche und private Situation auf den meist mehrwöchigem Auslandsaufenthalt abgestimmt werden muss und die Kosten der Reise selbst getragen werden.

Eine klassische Sprachreise für Erwachsene besteht grundsätzlich nur aus dem gewählten Sprachkurs und der organisierten Unterbringung. Meist wird auch der Transfer vom Flughafen mit gebucht. Einige Sprachreiseveranstalter bieten auch den Flug mit an, der ansonsten selbst gebucht werden muss. Weiterhin werden von den Sprachschulen Freizeitprogramme angeboten, die entweder vorher gebucht (z.B. Tauchkurs, Segelkurs) oder vor Ort bezahlt werden können (z.B. kostenpflichtige Ausflüge) oder kostenlos zum Angebot der Sprachschule gehören (z.B. Partys oder Kinoabende).


 

Was ist das Besondere an Sprachreisen für Kinder und Jugendliche?

nach oben

Sprachreisen für Kinder und Jugendliche dagegen sind komplett organisierte Reisen. Wichtiger Programmbaustein ist der Sprachunterricht, der altersgerecht und motivierend sowie auf das Sprachniveau der Schüler abgestimmt sein sollte. Er wird von muttersprachlichen Lehrern gehalten, was das Sprachgefühl erheblich steigert.

Die Unterbringung erfolgt meist in Gastfamilien oder in einer Residenz. Bestandteil einer Sprachreise ist außerdem ein vielseitiges, betreutes und altersgerechtes Freizeitprogramm, das auf die Interessen der Teilnehmer zugeschnitten ist und auch den Feriencharakter und die Motivation unterstützt. Betreuer übernehmen die Fürsorge und Aufsichtspflicht, sorgen sich um den reibungslosen Ablauf und sind für die Animation der Teilnehmer zuständig.

Je nach Veranstalter und Organisation der Sprachreise ist der Transfer in das Zielland bereits in das Paket inkludiert oder beginnt bei Ankunft am Zielflughafen, wo die Teilnehmer erwartet werden. Bei einer Schülersprachreise ist bei den meisten Eltern immer noch das klassische Bild vom Schüleraustausch nach Südengland mit der Unterbringung bei einer Gastfamilie im Kopf. Mittlerweile ist das Angebot für das jugendliche Publikum wesentlich vielfältiger geworden und hat sich ans Alter und den Interessen angepasst. So reicht das Angebot vom Sprachcamp für die Kleinsten über den Abiturvorbereitungskurs auf Malta bis hin zum entspannten Sprachurlaub mit Surfkurs an der Côte d' Azur.


 

Weitere Informationen

nach oben

Folgende Informationen könnten Sie auch interessieren:

 
Informationen zur Sprachreise
 
Planung der Sprachreise
 
Buchung der Sprachreise
 
Ratgeber Sprachreisen

Erfahren Sie alles zum Thema Sprachreisen für Schüler mit vielen Informationen und Tipps zum Thema in unserem Ratgeber für Eltern.