Zebra-Tours Logo Zebra-Tours Herr Alexander Maas Kochstraße 43 04275 Leipzig Deutschland +49 (0) 341 - 30 81 88 88

Jugendreise > Allgemeine Informationen > Unterbringung

Einleitung

nach oben

Zu einer erfolgreichen Jugendreise gehört natürlich auch die passende Unterkunft. Grundsätzlich gibt es die Möglichkeit sich bei einer Jugendreise zwischen einem Hotel und einem Campingplatz zu entscheiden. Dadurch haben die Kinder und Jugendlichen abhängig von Alter, Reiseziel und Reiseart die Möglichkeit zwischen den verschiedenen Unterkunftsmöglichkeiten zu wählen. Jede Unterkunft bringt ihre Vorteile und Nachteile mit sich. Somit ist es wichtig, während der Reiseplanung herauszufinden, welche Unterkunft genau die richtige ist. Um die Entscheidung zu erleichtern, haben wir für Sie die Unterkunftsarten mit ihren typischen Merkmalen für Sie aufgeführt:


 

Hotel

nach oben

Bei einer Jugendreise ist eine der beliebtesten Unterkunftsmöglichkeiten das Hotel. Die Jugendlichen sind in Mehrbettzimmern untergebracht und werden meist über ihren gesamten Aufenthalt mit Halbpension verpflegt. Einige Reiseveranstalter bieten für die Jugendlichen auch spezielle All-Inclusive Angebote an, bei denen das Früstück, Mittagessen, Abendessen und weitere Snacks sowie Getränke im Preis inbegriffen sind. Weitere Details zu Zimmer- und Hotelausstattung sind den einzelnen Reisebeschreibungen zu entnehmen. Das Betreuerteam und der Reiseleiter sind ebenfalls im Hotel untergebracht und stehen jederzeit für Fragen zur Verfügung. Vorteil dieser Unterkunftsmöglichkeit ist die meist sehr zentrale Lage. Die Jugendlichen besitzen hier gewisse Freiheiten, werden jedoch von den Betreuern begleitet, so dass auch gewisse Spielregeln herrschen, an die sich die Kinder und Jugendlichen halten müssen.


 

Campingplatz

nach oben

Bei vielen Jugendreisen ist es möglich, dass die Jugendlichen auf dem Campingplatz untergebracht werden. Dies ist besonders in südlichen Ländern wie Spanien oder Italien eine beliebte Unterkunftsmöglichkeit. Die Jugendlichen haben hier meist die Auswahl zwischen verschiedenen Zelttypen zu wählen - das reicht vom typischen Zweimannzelt bis zum Mehrbettzelt mit Schlafbetten und Elektrizität. Die Jugendlichen werden entweder durch Halbpension oder All-Inklusive verpflegt. Das Campinggelände ist meist nur für die Jugendlichen reserviert und verfügt über Waschräume, einen Minimarkt sowie Einkaufsshops. Die Reiseleiter und Betreuer wohnen mit auf dem Gelände, organisieren verschiedene Freizeitaktivitäten am Tag und stehen den Teilnehmern rund um die Uhr zur Verfügung. Vorteil dieser Unterkunftsmöglichkeit ist es, dass hier besonders das Gruppenerlebnis im Mittelpunkt steht.