Zebra-Tours Logo Zebra-Tours Herr Alexander Maas Kochstraße 43 04275 Leipzig Deutschland +49 (0) 341 - 30 81 88 88

Reiseplanung > Flugreisen

Fluggepäckbestimmungen

nach oben

Seit dem 06. November 2006 gelten für alle Flugreisen neue Richtlinien zur Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck für alle Flüge, die in Ländern der EU starten sowie für Anschlussflüge ab Europa.

Generell darf pro Passagier ein Handgepäckstück mit folgendem Umfang mit in die Kabine genommen werden: 56cm x 45cm x 25cm = 126cm Gesamtumfang. Die Passagiere müssen in der Lage sein, ihr Handgepäck eigenhändig in den Gepäckfächern über den Sitzreihen zu verstauen.


Erlaubte Gegenstände im separaten Plastikbeutel mit Zipp-Verschluss:

Flüssigkeiten (zum Beispiel: Gels, Sprays, Shampoos, Lotionen, Cremes, Zahnpasta, flüssige Kosmetik-und Toilettenartikel) oder vergleichbare Produkte dürfen in Einzelbehältnissen bis zu 100ml (auf Reisen in die USA/Kanada 90ml) in einem separaten, durchsichtigen und wiederverschließbaren "Zipp-Verschluss" Plastikbeutel von max. 20cm x 20cm oder einem Liter Fassungsvermögen mit an Bord genommen werden.


Erlaubte Gegenstände im Handgepäck:

Elektronische Geräte (z.B Notebook, Mobiltelefon, MP3 Player, Foto-, Film- Videokameras) und Arzneimittel, die während des Fluges benötigt werden (z.B. diätetische Arzneimittel), sind in einer Dosis unter 100ml (auf Reisen in die USA/Kanada 90ml) im Handgepäck erlaubt. Bei Arzneimitteln ist die Mitnahme eines ärztlichen Attests erforderlich. Babymilch und flüssige Babynahrung, auf die während des Fluges nicht verzichtet werden kann, müssen von der Begleitperson vor Abflug gekostet werden. Nicht erlaubte Gegenstände im Handgepäck sind unter anderem: Feuerzeuge (dürfen auch nicht im aufzugebenen Gepäck mitgeführt werden) und scharfe Gegenstände (z.B. Messer, Scheren, Nadeln etc).


 

Handgepäck

nach oben

Auf Flügen, die in der EU starten sowie auf Anschlussflügen ab Europa dürfen Flüssigkeiten nur noch eingeschränkt mit in die Flugzeugkabine genommen werden. Dazu gehören auch alle innerdeutschen Flüge. Bitte beachten Sie, dass sich immer mehr Länder diesen Handgepäck-Bestimmungen anschließen.

Flüssige und gelartige Produkte, wie z. B. Pflege- und Kosmetikartikel, sind im Handgepäck gestattet, sofern sie den folgenden Bestimmungen entsprechen: Behältnisse mit Flüssigkeiten und ähnlichen Produkten dürfen bis zu 100 ml fassen (es gilt die aufgedruckte Höchstfüllmenge).

Alle einzelnen Behältnisse müssen vollständig in einem transparenten, wieder verschließbaren Plastikbeutel ( z. B. sogenannte "Zipper") mit max. einem Liter Fassungsvermögen transportiert werden.

Es gilt je ein Beutel pro Person!

Der Beutel muss bei der Sicherheitskontrolle separat vorgezeigt werden. 

Medikamente und Spezialnahrung (z. B. Babynahrung), die während des Fluges an Bord benötigt werden, können außerhalb des Plastikbeutels transportiert werden. Diese Artikel müssen ebenfalls an der Sicherheitskontrolle vorgelegt werden. Wir bedauern die Unannehmlichkeiten, die unseren Fluggästen durch diese behördlichen Auflagen entstehen können und empfehlen unseren Fluggästen, die Mitnahme von Handgepäck auf das unbedingt notwendige Maß zu begrenzen und frühzeitig am Flughafen einzutreffen. Artikel und Beutel, die den Maßgaben nicht entsprechen, dürfen nicht mit an Bord genommen werden. Eine ähnliche Regelung gilt auf Flügen und Umsteigeverbindungen in die USA.


 

Duty Free

nach oben

Duty Free Artikel, die an Flughäfen in der EU oder an Bord von in der EU registrierten Flugzeugen, z. B. auf einem Lufthansa Flug, erworben wurden, dürfen in einer versiegelten Tüte mitgeführt werden, sofern ein Kaufbeleg vom selben Tag vorliegt (gilt nicht für Codeshare Flüge). Die Versiegelung der Artikel wird von der Verkaufsstelle vorgenommen.

In immer mehr Ländern weltweit, beispielsweise in den USA, Japan und Korea, gelten ähnliche Bestimmungen. Bitte informieren Sie sich daher vor Ihrer Flugreise auf der Webseite des entsprechenden Flughafens, welche Bestimmungen an Ihrem Abflughafen gelten. Für die Mitnahme von flüssigen bzw. gelartigen Duty Free Artikeln im Handgepäck gelten ebenfalls spezielle Bestimmungen, abhängig vom Reiseziel. Bitte erfragen Sie diese vor Ort an der Verkaufsstelle. Wir haben keinen Einfluss auf diese gesetzlichen Auflagen und bitten unsere Fluggäste, diese bereits bei der Reiseplanung zu berücksichtigen und das Handgepäck auf das Nötigste zu reduzieren. Da sich diese Sonderregelungen kurzfristig ändern können, informieren Sie sich bitte noch einmal unmittelbar vor Ihrem Abflug über die aktuellen Bestimmungen.