Zebra-Tours Logo Zebra-Tours Herr Alexander Maas Kochstraße 43 04275 Leipzig Deutschland +49 (0) 341 - 30 81 88 88

Schülersprachreisen - landestypisches Essen in England

nach oben



Das Image des britischen Essens hat in anderen europäischen Ländern meist einen schlechten Ruf, es sei eintönig und zu fettig. Doch die wenigsten wissen, was die britische Küche wirklich bietet.



Frühstück - Breakfast:

Die wichtigste Mahlzeit der Briten ist das Frühstück. Cornflakes oder Müsli, dazu Joghurt. Weiterhin ist es typisch ein sogenanntes „English Breakfast“ zu sich zu nehmen. Dies besteht aus gebackenen Bohnen, gebratenen Würstchen, Spiegeleiern und Schinkenspeck. Manchmal stehen noch gekochte Tomaten, Champignons oder sogar Fisch auf dem Frühstückstisch. Dazu gibt es ausreichend Toastbrot und verschiedene Marmeladen. Im Alltag essen die meisten Briten aus Zeitgründen jedoch nur Müsli und Toast. Dafür fällt das Frühstück am Wochenende umso üppiger aus.

Mittag - Lunch:

Zum Mittag, in England Lunch genannt, wird oft nur ein Sandwich zu sich genommen. Die berühmten „Fish and Chips“ (Pommes mit panierten Fisch) sind als Mahlzeit zur Mittagszeit ebenfalls begehrt. Am Sonntag wird häufig das traditionelle „Sunday Roast“ gegessen. Dies ist ein Lamm-, Schweine- oder Rinderbraten. Dazu gibt es gebackene Kartoffeln, Bohnen oder Rosenkohl. Zum Dessert steht meist Milchreis auf dem Tisch.

Vesper – Tea Time:

Am späteren Nachmittag gibt es die berühmte britische „Tea-Time“. Es wird schwarzer Tee getrunken, dazu nehmen die Briten gerne Plätzchen oder kleine Sandwiches zu sich.

Abendessen - Dinner:

Zum Abendessen gibt es meist Fleisch und Gemüse in verschiedenen Variationen.


Welche Speisen sind noch typisch britisch und sollten auf einer Schülersprachreise nach England probiert werden?

  • Gebackene Kartoffel (baked potatoes): Eine im Ofen gebackene Kartoffel, die mit Butter, Thunfisch, Käse, Krautsalat oder Bohnen gefüllt werden kann
  • Cheddar-Käse: Ein relativ starker Hartkäse mit einer gelblich weißen Farbe und intensivem Geschmack. Dazu wird oft Kochschinken, Tomatensoße, eingelegte Zwiebeln, Salat und Brot gereicht
  • Würstchen mit Kartoffelbrei (bangers and mash): Ein Berg aus Kartoffelbrei mit Würstchen, dazu gibt es traditionell Erbsen und Zwiebelsoße
  • Gebäck (pies): Diese Backwaren gibt es in herzhaften und süßen Varianten. Die herzhaften Pies sind oft mit Kartoffeln, Hühnerfleisch, Käse, Champignons gefüllt. Die süßen Pies bestehen aus verschiedenen Obstsorten. Diese Pies können mit Zitronen, Äpfeln, Birnen, Heidelbeeren, Kirschen u.v.m. gefüllt sein
  • Sahnecreme mit Vanillegeschmack (custard): Dieses Dessert ist mit Pudding vergleichbar und besteht aus Milch, Eier, Zucker und Vanillestangen
  • Fudge: Ein als Dessert beleibtes weiches Karamellbonbon, welches aus Cornwall stammt
  • Aufgrund der verschiedenen Nationalitäten, die in Großbritannien, aber vor allem in England leben, haben sich auch Gerichte aus anderen Kulturen als „typisch britisch“ etabliert. Ein Beispiel hierfür ist das Chicken Tikka Masala-eigentlich ein Gericht aus dem indischen Raum (13.06.2017)