Zebra-Tours Logo Zebra-Tours Herr Alexander Maas Kochstraße 43 04275 Leipzig Deutschland +49 (0) 341 - 30 81 88 88

Sprachreisen nach Kapstadt in Südafrika

nach oben


Wer auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Sprachreise ist und vom Fernweh gepackt wurde, der sollte auf jeden Fall das Traumziel Kapstadt in Südafrika für die nächste Bildungsreise in Betracht ziehen. Einmal im Leben den Tafelberg erklimmen und den Blick auf die Millionenmetropole schwelgen lassen, das Kap der guten Hoffnung besuchen oder auf einer Safari durch die endlose Savanne den König der Tiere brüllen hören? Kapstadt und seine Umgebung bieten alles, was das Abenteurerherz begehrt.

Gerade wenn in Deutschland die Tage kühler werden und der Winter Einzug hält, erwacht bei vielen der Wunsch in wärmeren Gefilden Sonne zu tanken. Da sich Südafrika auf der Südhalbkugel befindet, ist dort Sommer, wenn wir Europäer auf der Nordhalbkugel Winter haben. Der südafrikanische Sommer verwöhnt Einheimische und Besucher mit warmen Temperaturen, denn in Kapstadt herrscht mediterranes Klima. So kann man unter der afrikanischen Sonne Englisch lernen.

Englisch ist die Verkehrssprache in Südafrika und erlaubt den zahlreichen unterschiedlichen Sprach- und Kulturgruppen im Land miteinander zu kommunizieren. In einer der zahlreichen Sprachkurse, die an renommierten Sprachschulen in Kapstadt angeboten werden, lernt man die englische Sprache und natürlich auch seine internationalen Mitschüler und Mitschülerinnen besser kennen.

Die Freizeitmöglichkeiten während einer Sprachreise nach Kapstadt sind so endlos wie die afrikanische Savanne. Sicher zieht es die meisten Besucher der Metropole am Atlantischen Ozean zuerst zum Wahrzeichen der Stadt, dem Tafelberg. Der alles überragende Tafelberg gibt Kapstadt eine weltweit unverwechselbare Kulisse und belohnt seine Besucher mit einen atemberaubenden Panoramablick über die “Mother City”. Man kann das Plateau des Tafelberges entweder zu Fuß oder bequem per Seilbahn erklimmen.

Zu den schönsten Ausflügen, die viele Sprachschulen in Kapstadt für ihre Schüler organisieren, gehört der Tagesausflug ans Kap der guten Hoffnung, welches nur ca. 45 Kilometer südlich von Kapstadt liegt. Auf dem Weg zum Kap geht es rund um die gesamte Kap-Halbinsel, vorbei an den schönsten Stränden von Südafrika. Das Kap der guten Hoffnung wurde früher von den Seefahrern wegen seiner Klippen gefürchtet. Heute ist keine Kapstadt-Sprachreise komplett ohne das Kap besucht und das berühmte Erinnerungsfoto mit dem Ortsschild geschossen zu haben.

Untrennbar mit einer Reise nach Afrika verbunden ist bei abenteuerlustigen Sprachreisenden der Wunsch, an einer Safari teilzunehmen und Löwen, Zebras und Co. einmal hautnah zu begegnen. Eine Safari kann entweder schon in Deutschland mit der Sprachreise mitgebucht werden oder spontan direkt bei den Mitarbeitern der Sprachschule in Kapstadt gebucht werden.

Besonders begehrte Fotomotive auf einer Safari sind die als Big Five bezeichneten Tiere Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Die „großen Fünf“ sind in Südafrika anzutreffen und die Begegnung mit einem der faszinierenden Tiere ist sicher das Highlight des Sprachaufenthalts am anderen Ende der Welt. (17.10.2017)