Zebra-Tours Logo Zebra-Tours Herr Alexander Maas Kochstraße 43 04275 Leipzig Deutschland +49 (0) 341 - 30 81 88 88

Britische Pfundnoten - alt gegen neu, wie lange noch?

nach oben

Wer kennt das nicht, man war schon einmal in England, hat noch alte Geldscheine und Pfund-Münzen vom letzten London-Urlaub im Schrank und möchte sie gern dem Enkel oder Kind als Taschengeld auf die Jugendreise nach London oder Schülersprachreise nach England mitgeben. Oftmals liegen zwischen einem zweiten Besuch ins Reiseland oder der Mitgabe von übrig gebliebener Währung mehrere Jahre.

Wer noch ältere Münzen und Banknoten in seinem Besitz hat, sollte diese bitte auf Aktualität prüfen, da sie ungültig werden bzw. bereits ungültig sind.


1 Pfund-Münze:

Die „alte“ 1 Pfund-Münze hat bereits ihre Gültigkeit am 16. Oktober 2017 verloren. Sie wurde durch eine neue 1 Pfund-Münze ersetzt, welche eine Abbildung von Königin Elizabeth II. aufweist. Laut britischem Finanzministerium zählt sie zu den sichersten Münzen auf der Welt. Traurig nur, dass ca. 350 Millionen alte Pfundmünzen noch in Haushalten umherschwirren. Die neue 12-eckige 1-Pfund-Münze wurde am 28. März in Umlauf gebracht und ersetzte die seit 1983 im Umlauf befindliche bekannte runde 1-Pfund-Münze (Bild 1). Auf Ihrer Jugendreise oder Schülersprachreise nach England sollten nun alle Münzhandhabungsgeräte wie Automaten, Schließfächer für Freizeitzentren, Supermarktwagen und Self-Service-Checkouts die neuen 1 Pfund-Münzen akzeptieren.

Bild 1


5 Pfund-Note:

Dies betrifft auch die 5-Pfund-Note, sie wird ebenfalls nicht mehr in England akzeptiert. Die alte Fünf-Pfund-Note war vom 21. Mai 2002 bis 05. Mai 2017 in Großbritannien im Umlauf und wurde nun durch eine neue und sichere Note ersetzt (Bild 3). Die alten 5-Pfund-Noten sind somit nicht mehr gültig.

  • ungültig ab 5. Mai 2017

Bild 2 (alter 5-Pfund-Geldschein)

Bild 3 (neuer 5-Pfund-Geldschein)


10 Pfund-Note:

Auch der alte 10-Pfund-Geldschein (Bild 4) verliert bald Gültigkeit, genauer gesagt ist der letzte mögliche Zahltag mit dieser Banknote der 1. März 2018. Einige Einzelhändler und Banken akzeptieren die alten Noten noch, dies liegt jedoch in ihrem eigenen Ermessen. Alte englische Geldscheine lassen sich auch noch bis zu einem bestimmten Zeitraum in deutschen Geldinstituten umtauschen, erfragen Sie dies bitte bei Ihrer Hausbank. Die neue 10 Pfund-Note (Bild 5) besteht wie auch die neue 5 Pfund-Note aus Polymer, einem dünnen und flexiblen Plastik, welches schmutz- und feuchtigkeitsresistent ist.

  • ungültig ab 1. März 2018

Bild 4 (alter 10-Pfund-Geldschein)

Bild 5 (neuer 10-Pfund-Geldschein)


20 und 50 Pfund-Note:

Nach und nach werden auch die britischen 20 und 50 Pfund-Noten (Bild 6 und 7) durch neue Polymernoten ersetzt. Das genaue Datum steht zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Textes noch nicht fest. Der neue 20-Pfund-Geldschein, auf welchem der Künstler JMW Turner abgebildet wird, soll im Jahr 2020 auf Polymer ausgegeben werden.

(alter 20-Pfund-Geldschein)

(alter 50-Pfund-Geldschein)

Fazit:

Um sicherzustellen, dass Sie keine Schülersprachreise oder Jugendreise nach England mit wertlosem Geld antreten, sollten Sie vorher Ihre Bank kontaktieren, um zu prüfen, ob die alten Pfund-Münzen und Pfund-Noten in Großbritannien akzeptiert werden. (19.01.2018)