Zebra-Tours Logo Zebra-Tours Herr Alexander Maas Kochstraße 43 04275 Leipzig Deutschland +49 (0) 341 - 30 81 88 88

Englisch-Sprachreisen in Deutschland

nach oben



Nicht nur in englischsprachigen Ländern, sondern auch in Deutschland können Kinder und Jugendliche Englisch lernen. Laut aktueller Marktanalysen des Fachverband Deutscher Sprachreise-Veranstalter e.V. (FDSV) ist der Anteil der Schüler, die eine Sprachreise nach bzw. in Deutschland buchen mit knapp 5% beziffert. Im Gegensatz zu Sprachreisen nach England, die von knapp 66 % Sprachschülern gebucht werden.

Zebra-Tours bietet Sprachreisen in verschiedene Bundesländer Deutschlands an, bei denen die englische Sprache gefestigt werden kann. Beim Englisch-Fußballcamp in Nordrhein-Westfalen im Sommer erhalten die Sprachschüler in einer Woche sieben Stunden Englischunterricht. Unter anderem werden auch Workshops mit Fußballthemen während des Unterrichts angeboten. In dieser Woche wird natürlich auch fleißig mit dem Ball trainiert. In insgesamt 20 Stunden erhalten die Sprachschüler Fußballtraining in englischer Sprache.

Das Kanu-Sprachcamp auf der Saale in Thüringen bietet ebenfalls die Möglichkeit die englische Sprache in lockerer Atmosphäre zu trainieren. Alle Aktivitäten im Sprachcamp wie Bootstouren, Spiele, Projekte u.v.m. sind in das Sprachprogramm integriert. Die Betreuer stammen aus englischsprachigen Ländern, wie den USA, Kanada, Irland und Australien. Die Teilnehmer des Sprachcamps werden entsprechend ihres Sprachniveaus in Kleingruppen eingeteilt, sodass individuell auf die sprachlichen Fertigkeiten eingegangen werden kann.

Im internationalen Sprachcamp in Augsburg in Bayern können neben Englisch auch Französisch und Deutsch trainiert werden. Der Sprachunterricht umfasst 20 Einheiten á 45 Minuten und findet jeweils am Vormittag statt. Am ersten Tag des Sprachcamps mit internationalem Flair gibt es einen kleinen Test, wonach die Sprachreiseteilnehmer in Gruppen mit ähnlichem Sprachniveau eingeteilt werden. Pro Gruppe lernen maximal 15 Teilnehmer zusammen, um einen maximalen Lernerfolg zu garantieren. Am Ende des Aufenthaltes im bayrischen Sommer-Sprachcamp erhalten die Sprachschüler ein Sprachen-Zertifikat ausgehändigt.

Im Schiffscamp auf der Nord-und Ostsee erhalten die Sprachschüler den Unterricht auf hoher See. Die Lehrer sind Muttersprachler mit akzentfreiem Englisch. Nach einem Einstufungstest werden die Reiseteilnehmer in kleinen Gruppen eingeteilt. Spielerisch durch Singen, Reimen und Nachahmen werden die Schüler an die englische Sprache herangeführt. Der Sprachunterricht wird in den Tagesablauf integriert und umfasst keine festgelegte Anzahl an Unterrichtsstunden. Am Ende der Reise erhält jeder Teilnehmer ein Abschlusszertifikat.

Für alle, die sich noch nicht in die weite Welt trauen und trotzdem die englische Sprache erlernen und festigen wollen, sind die Englisch-Sprachcamps in Deutschland bei Zebra-Tours genau das Richtige! (20.06.2017)