Zebra-Tours Logo Zebra-Tours Herr Alexander Maas Kochstraße 43 04275 Leipzig Deutschland +49 (0) 341 - 30 81 88 88

FDSV - geprüfte Sicherheit für Schülersprachreisen nach England

nach oben



Für Kunden ist die Suche nach einer passenden Sprachreise nicht einfach. Nach Angaben des Fachverbands Deutscher Sprachreiseveranstalter (FDSV) gibt es in Deutschland mehr als einhundert Sprachreiseveranstalter. Nur etwa die Hälfte dieser Veranstalter arbeitet allerdings professionell nach den Richtlinien des Verbandes. Zebra-Tours ist 2013 diesem Verband beigetreten, in dem 27 Sprachreiseveranstalter Mitglied sind.



Welche Punkte sind für einen Kunden bei der Auswahl einer Sprachreise von besonderer Bedeutung? Wichtig ist es zu prüfen, ob der Veranstalter Mitglied im FDSV ist, sich seinen strengen Richtlinien unterwirft und somit eine entsprechende Qualität zu erwarten ist. Weitere Kriterien sind u.a., ob der der Veranstalter seinen Geschäftssitz in Deutschland hat, denn nur in diesem Fall bekommt der Kunde mit der Buchungsbestätigung einen Sicherungsschein ausgestellt, der eingehende Kundenzahlungen gegen eventuelle Zahlungsausfälle von Leistungsträgern absichert.

Auch die Betreuung bei Transfer und Reise ist für Eltern relevant. Schülersprachreisen sollten mindestens ab/bis Zielflughafen begleitet sein. Des Weiteren ist es wichtig, dass die Unterrichtsklassen vor Ort mit internationalen Schülern besetzt sind und die Teilnehmerzahl pro Klasse nicht 15 Schüler übersteigt. Zudem sollte eine altersgerechte Betreuung des Freizeitprogramms gewährleistet sein.

Folgende wichtigen Fakten spiegeln größtenteils die Richtlinien des FDSV wieder:


- Insolvenzversicherung des Sprachreiseveranstalters

- Zusendung der Reisebestätigung innerhalb einer Woche nach Buchung

- Versenden der kompletten Reiseunterlagen mit Fahrkarten oder Flugtickets, Fahr- oder Flugplänen, Notfallnummern der Sprachschule und der Unterkunft, Angaben zur Betreuung bei Kindern und Jugendlichen, Merkblätter mit Informationen über das Gastland und den zu erwartenden Besonderheiten

- ausgebildete und qualifizierte Sprachlehrer

- gut ausgestattete Unterrichtsräume

- mindestens 15 Lektionen Unterricht pro Woche à 45 Minuten

- maximal 15 Teilnehmer pro Sprachkurs; Minigruppe maximal 8 Teilnehmer

- Einstufungstest für Schüler und Erwachsene

- Einteilung in homogene Lerngruppen

- Sprachunterricht getrennt nach Erwachsenen und Schülern

- Teilnahmebescheinigung oder Abschlusszertifikat bzw. Zeugnis

- regelmäßige Überprüfung der angebotenen Unterkünfte

- betreutes und inkludiertes Freizeitprogramm für Schüler

- optional buchbares Freizeitangebot für Erwachsene



Bei einer Buchung bei einem Reiseveranstalter, der Mitglied im FDSV ist, können sich die Kunden auf die eingehaltenen Qualitätsrichtlinien verlassen, da diese Reiseveranstalter regelmäßig durch den FDSV geprüft werden. (24.05.2017)