Schülersprachreisen Spanien 2020

%slide__body%
%slide__link%
schuelersprachreisen-nach-spanien

Schülersprachreisen Spanien 2020

sonnige Sprachreisen für Schüler auf die iberische Halbinsel

Deine Schülersprachreisen nach Spanien

Spanisch klingt nach Lebensfreude und Sonnenschein. Aber wer Spanisch lernt, lernt mehr als „vamos a la playa“ und „quiero bailar contigo“.

Denn die spanische Sprache umgibt eine interessante Geschichte, die von Fremdherrschaft, Entdeckungsdrang und Machtinteressen erzählt. Komm zu unseren Schülersprachreisen nach Spanien und entdecke die Wurzeln dieser leidenschaftlichen Sprache!

Dein Schritt in die Welt

Wohin Schülersprachreisen nach Spanien gehen, ist meist vom Alter der jugendlichen Sprachschüler und ihren Interessen abhängig. Hier kannst Du unsere Angebote an Schülersprachreisen nach Spanien anschauen, auswählen und filtern.















Baden-Württemberg






Bayern







Berlin


Brandenburg

Bremen

Deutschland

Frankreich
Hamburg

Hessen




Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen





Nordrhein-Westfalen












Rheinland-Pfalz


Saarland
Sachsen





Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein
Schweiz


Thüringen



Österreich









Jugendsprachreisen nach Spanien

Auf deine Suche passen
7 Reiseangebote
Sortiert nach
Schülersprachreise nach Sevilla in Spanien

schuelersprachreise-nach-sevilla-srdu-sevilla-plaza-espana

SRDU Header

Schülersprachreise Spanisch nach Sevilla mit Zebra Tours. Der imposante Sevilla Plaza.
Reiseziel
  • Europa
  • Spanien
  • Andalusien

Schülersprachreise nach Sevilla/Spanien

7 Tage
Alter
13 – 17

Es gibt wohl kaum eine Stadt in Spanien, die so viel spanisches Flair verbreitet wie […]

Jugendsprachreise Barcelona im Sommer - SRIS - Gruppe am Hafen

jugendsprachreise-barcelona-sommer-spanien-sris–gruppenbild-hafen

sris header

Spanisch Schülersprachreise Barcelona im Sommer - SRIS - Zebra Tours: Gruppenbild am Hafen
Reiseziel
  • Europa
  • Spanien
  • Katalonien

Jugendsprachreise Barcelona im Sommer

7 Tage
Alter
14 – 18

Barcelona ist eine der interessantesten Metropolen Europas und Ziel eurer Jugendsprachreise für Spanisch. In dieser […]

Jugendsprachreise Barcelona im Sommer - SRIS - Riesenrad auf dem Tibidabo

jugendsprachreise-barcelona-sommer-spanien-sris-blick-auf-barcelona

SRIS

Spanisch Schülersprachreise Barcelona im Sommer - SRIS - Zebra Tours: Das berühmte Riesenrad auf dem Tibidabo-Hügel an den Toren zu Barcelona
Reiseziel
  • Europa
  • Spanien
  • Katalonien

Jugendsprachreise Barcelona im Herbst

7 Tage
Alter
14 – 18

Barcelona ist eine der interessantesten Metropolen Europas und Ziel eurer Jugendsprachreise im Herbst. In dieser […]

Jugendsprachreise nach Cadiz Spanien - SRTT -

jugendsprachreise-nach-cadiz-spanien-srtt-strandspiele

SRTT Header

Sprachreise Spanisch Cadiz bei Zebra Tours -Teilnehmerin geniesst die Sonne am Strand
Reiseziel
  • Europa
  • Spanien
  • Andalusien

Jugendsprachreise nach Cádiz in Spanien

8 Tage
Alter
13 – 17

Du möchtest nicht nur die dritte, meist gesprochene Sprache auf der Welt lernen, sondern auch […]

Sprachreise Spanisch junge Erwachsene Sunset

Sprachreise-SRKF-Spanisch-junge-Erwachsene-Sunset

SRKF Header

Sprachreise Spanisch fuer junge Erwachsene Zebra Tours Sonnenuntergang am Strand mit Palmen
Reiseziel
  • Europa
  • Spanien

Sprachreise Malaga für junge Erwachsene

7 Tage
Alter
16 – 25

¡Bienvenido! Flamenco, Stierkampf, Sangria und die spanische Lebensfreude – das Meiste, was mit Spanien verbunden […]

Schülersprachreise Alicante Spanien - SRRB - im Barrio de la Santa Cruz

schuelersprachreise-alicante-in-spanien

SRRB Header

Sprachreise Spanisch Alicante Zebra Tours bunte Fliesen im Barrio de la Santa Cruz
Reiseziel
  • Europa
  • Spanien

Schülersprachreise Alicante in Spanien

7 Tage
Alter
12 – 17

¡Hola! ¿Que tal? Diesen Sommer bereiten wir dir mit der Spanisch-Schülersprachreise nach Alicante in Spanien […]

Spanisch-Schülersprachreise nach Malaga - SRHI - Abkühlung am Pool

spanisch-schuelersprachreise-malaga-srhi-abkuehlung

SRHI Header

Spanisch-Srachreise für Schüler Malaga/Spanien - SRHI - Zebra-Tours: Abkühlung am Pool
Reiseziel
  • Europa
  • Spanien

Spanisch-Schülersprachreise nach Malaga

7 Tage
Alter
12 – 17

Flamenco, toreros, tapas, playa… Na, Lust einen kulturellen Blick über den Tellerrand nach Spanien zu […]

Schülersprachreisen nach Spanien: Nicht nur Sprachkurs am Strand

Schülersprachreisen nach Spanien bieten sich an für alle, die sich für die faszinierende spanische Kultur, das Land, seine Menschen und Sprache begeistern können. Denn Spanien ist wesentlich reizvoller, als es viele vom Mallorca-Urlaub kennen.

Die Geschichte der ehemals größten Kolonialmacht spiegelt sich in den vielen Städten Spaniens wieder, die man, wie z.B. Barcelona, Granada oder Sevilla als die schönsten Europas bezeichnen kann.

Zusammen mit Sprachschülern aus aller Welt könnt ihr Spanisch lernen und die wunderschönen Städte und deren Umgebung erkunden. Ob Shopping während der Jugendsprachreise in Barcelona, Sightseeing beim Sprachkurs in Sevilla oder Sonnenbaden nach dem Sprachunterricht in Málaga, die Freizeitaktivitäten sind abwechslungsreich gestaltet und von den Spanischlehrern betreut könnt ihr gleich eure neu erworbenen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

An was denkt man wenn man Spanien hört? Klar, spanische Orangen, Flamenco, Paella und natürlich die katalanische Hauptstadt Barcelona. Neben diesen Gedankengängen hat Spanien weitaus mehr zu bieten als Nahrungsmittel und Tanzeinlagen.

Die rauen Küstengebiete im Norden, wie Galicien, Asturien und Kantabrien sind den meisten nicht so geläufig wie die Regionen im Süden Spaniens.

Die Region Andalusien im Süden der iberischen Halbinsel ist dagegen weltbekannt: den Touristen durch seine Strand- und Küstenabschnitte, wie die Costa Almería, Costa del Sol und die Costa de la Luz, die sich um das touristische Zentren Málaga und Cádiz scharen.

Den Kennern Spaniens vor allem die Städte Sevilla, Granada oder Córdoba, die die alte maurische Kultur mit der andalusischen Lebenslust verbinden.

Wer beispielsweise Surfen erlernen möchte oder als Fortgeschrittener einen Surfkurs buchen möchte, kann die Schülersprachreise-Kombination aus Spanisch-Sprachkurs und Surfkurs in Cádiz besuchen. Wer jedoch weniger sportlich unterwegs ist in die Hauptstadt Andalusiens, in Sevilla genau richtig.

Touristenmagnet Spaniens und Reiseziel Nummer eins ist und bleibt die Hauptstadt von Katalonien, Barcelona. Warum auch nicht, Barcelona bietet neben Großstadt auch Stadtstrand auch internationalem Gästen die Möglichkeit die Kultur zu entdecken. Ein Spanisch-Sprachkurs und Barcelona passen einfach gut zusammen.

Wer gern Spanisch lernen, aber nicht ins Ausland fahren möchten, für den bieten wir Spanisch-Sprachcamps in Deutschland an. Neben einem ausgereiften Freizeitprogramm und einem Sprachkurs welcher dem Alter entspricht spielt die Rundum-Betreuung bei diesen Sprachcamps eine wichtige Rolle.

Schülersprachreisen nach Spanien - Strand an Spaniens Küste

schuelersprachreisen-spanien-strand-an-spaniens-kueste

Landingpage Schülersprachreise nach Spanien

Schülersprachreisen nach Spanien – blaues Wasser, feiner Sand – Spaniens Küste ist ein Urlaubstraum

Warum Spanisch lernen?

Spanisch gehört nach Französisch und Englisch zu den Top 3 der Lieblingssprachen der Deutschen. Doch nicht nur, um sich im Urlaub in Spanien das Essen selbst bestellen zu können oder mit dem Taxifahrer über den Preis zu streiten, lohnt es sich Spanisch zu lernen.

Aufgrund der langen kolonialen Geschichte Spaniens kann man sich mit Spanisch in der halben Welt unterhalten. In Lateinamerika wird es außer in Brasilien gesprochen, in den USA aufgrund der starken Migrationsbewegung von mittlerweile von ca. 50 Millionen Menschen und selbst auf den Philippinen war es bis in das letzte Jahrhundert hinein Amtssprache. Sei es mit Grundkenntnissen oder fließend – wer Spanisch spricht kann selbst in einem Bergdorf in den lateinamerikansichen Anden nach dem Weg fragen.

Und wer Spanisch lernt, lernt etwas über Migration. Seit eh und je bleiben Menschen nicht einfach, wo sie sind, sondern brechen auf zu neuen Ufern. Im achten Jahrhundert kamen nordafrikanische Mauren nach Spanien und prägten Sprache, Architektur und Kultur nachhaltig.

Deshalb lassen sich noch heute viele Spanische Worte finden, die auf die arabische Sprache zurückzuführen sind. Azúcar (Zucker), cero (null) und arroz (Reis) sind nur einige von vielen. Aber auch Spanisch ist weit über die Grenzen Spaniens hinaus Muttersprache vieler Menschen.

Ab dem 15. Jahrhundert kolonialisierten sie spanische Kolonialgroßmacht weite Teile Südamerikas, aber auch Afrikas, Asiens und Ozeaniens und führten auf gewaltsame Weise dort die spanische Sprache ein. So hält noch heute Spanisch den vierten Rang der weltweit meistgesprochenen Sprachen (hinter Englisch, Mandarin und Hindi). Das macht Spanisch zu einer der meist gelernten Sprachen.

Denn wer Spanisch kann, kann sich mit ungefähr einer Milliarde Menschen unterhalten und sich gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhoffen. Auch in der Popkultur erlangt Spanisch immer mehr Bedeutung, bei Sommerhits wie „Despasito“ und „Subeme La Radio“ sitzt niemand mehr still.

Doch auch wenn der Klang der spanischen Sprache Lebensfreude versprüht – auf der Rucksackreise durch Lateinamerika, beim Mitgrölen auf dem Enrique Iglesias Konzert oder einfach nur im Klassenzimmer während unserer Schülersprachreisen nach Spanien solle man sich bewusst sein, welche Geschichte diese Sprache hat.

Tauche tief ein in die spanische Sprache, Geschichte und Gesellschaft ein auf einer unserer Schülersprachreisen nach Spanien! (Bildquelle Verbreitung des Spansichen auf der Welt: Wikipedia)

Verbreitung der spansichen Sprache auf der Welt

verbreitung-der-spanischen-sprache-auf-der-welt

Spanisch Verbreitung Landingpage Schülersprachreisen nach Spanien

Verbreitung des Spanischen Weltweit. Quelle: Von − Allice Hunter – File:Hispanophone global world map language.png, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=69323596
Schülersprachreisen nach Spanien: Der Stier ist in Spanien oft zu finden

schuelersprachreisen-nach-spanien-spanischer-stier

Landingpage Schülersprachreisen nach Spanien

Sprachreisen für Schüler nach Spanien Der Stier ist auch Symbol des umstrittenen Stierkampfes

Schülersprachreisen nach Spanien: Wo soll’s hingehen?

Schülersprachreisen nach Spanien in Málaga

¡Bienvenido! Flamenco, Stierkampf und Sangria – so wie Bayern weltweit Deutschland repräsentiert, stehen andalusische Stereotype stellvertretend für Spanien. Das meiste, was mit Spanien verbunden wird, hat seinen Ursprung in Andalusien.

Und genau hier liegt Málaga, wo Sprachreisende ein aufregendes Nachtleben, ein mediterranes Klima und die weiten Sandstrände der Costa del Sol und genießen können.

Bei 320 Sonnentagen im Jahr ist hier für perfektes Strandwetter garantiert. Aufgrund der Nähe zum afrikanischen Kontinent kann es in den Monaten Juli und August sehr heiß werden, jedoch sorgt die Meeresluft für eine angenehme Prise. In einer idyllischen Bucht gelegen wird die Stadt malerisch von den Hügeln des Sierra de Mijas umringt.

Kunst- und Kulturinteressierte können hier das Geburtshaus Picassos sowie zahlreiche Kirchen und Paläste besichtigen. Historische Bauwerke und Monumente im Stadtkern erinnern nach wie vor an den Einfluss der 800-jährigen Herrschaftszeit der Mauren in Málaga.

Wegen seiner zentralen Lage gelangt man von Málaga schnell in die anderen Städte wie Sevilla, Granada oder Córdoba. Auch die Straße von Gibraltar oder das andalusische Hinterland mit den berühmten weißen Dörfern, vielen Nationalparks und nicht endenden Olivenhainen sind leicht zu erreichen.

In Málaga kannst du bei einer Gastfamilie oder in Apartments wohnen. Komm auf eine Sprachreise in die „typisch spanische Stadt“ Málaga und sei gespannt, ob sich deine Vorstellungen von Spanien bewahrheiten!

Schülersprachreisen nach Spanien in Alicante

Die sonnigen Küstenstadt Alicante an der Costa Blanca liegt direkt am Mittelmeer im Südosten der Iberischen Halbinsel. Aufgrund ihrer hellen Sandstrände und weißen Häuser, welche die Stadt im Sonnenlicht zum Strahlen bringen, ist Alicante im Volksmund auch als die „Stadt des Lichts“ bekannt.

Alicante blickt auf eine über 2000-jährige Geschichte zurück und ist mit seiner historischen Altstadt beliebt bei geschichtsinteressierten Reisenden. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten liegen nah beieinander und sind fußläufig zu erreichen.

Schlendere zum Beispiel von der Stierkampfarena zu der wunderschönen alten Burg „Castillo de Santa Barbara“, von wo du einen atemberaubenden Blick über die Stadt genießt. Doch nicht nur die historischen Tourismus-Magnete machen den Charme Alicantes aus, sondern vor allem die Einheimischen.

Beim Sprachkurs in Alicante wird viel Wert darauf gelegt, dass du mit der lokalen Bevölkerung in Kontakt kommst. So wird zum Beispiel das Freizeitprogramm gemeinsam mit spanischen Jugendlichen gestaltet und du wirst bei einer spanischen Gastfamilie wohnen.

Denn das Wichtigste am Sprachenlernen ist der Austausch mit den Menschen!

Schülersprachreisen nach Spanien in Barcelona

Die Hauptstadt Kataloniens steckt voller Kontraste. Während jahrhunderte alte Stadtviertel, die Barrios, noch den Charme vergangener Zeit versprühen, haben die Olympischen Spielen von 1992 zu enormen Modernisierungen im Stadtbild geführt.

Zwischen all dem kann man die fantastischen Bauwerke des Architekten Gaudí bestaunen, etwa die unvollendete Kathedrale Sagrada Familia oder den bunten Park Guél. Wer Kultur und Architektur genug erkundet hat, kann auf den Ramblas entlang in Richtung Strand schlendern.

Es lohnen sich auch Tagesflüge an die Badestränden an der Costa Brava oder die Pyrenäen, die von Barcelona schnell zu erreichen sind. All dies macht Barcelona zu einem Tourismusmagneten. Es strömen sogar schon so viele Reisende in die Stadt, dass Einheimische laut gegen Über-Tourismus und steigende Wohnungspreise aufgrund von Airbnb protestieren.

Um die Tourismus-Infrastruktur zu schonen, wirst du in Barcelona bei einer Gastfamilie oder in einer School Residence untergebracht. Wofür du dich auch entscheidest: Nutze deine Spanisch-Sprachreise, um im Einklang mit den Bedürfnissen der Bewohners Spanisch zu lernen!

Schülersprachreisen nach Spanien in Sevilla

Die wohl größte Herausforderung auf einer Spanisch-Sprachreise nach Sevilla ist der unaussprechliche Name des Flusses: Guadalquivir. Vielleicht kann dir deine spanischsprachige Gastfamilie helfen, diesen Namen richtig auszusprechen.

Der Name Guadalquivir entspringt der arabischen Sprache und bedeutet „Der große Fluss“. Auch in der Architektur sind die Spuren der arabischen Herrschaft in Sevilla sehr lebendig: maurische Paläste, der fast 100 Meter hohe Glockenturm der Moschee, der heute die Kathedrale krönt, Gebäude mit geschwungenen Bögen und Ornamenten.

Denn von 712 bis ins 13. Jahrhundert führten nordafrikanische Berber die Sevilla und machten sie zur Hauptstadt Andalusiens. Dieses reiche Kulturerbe verleiht Sevilla eine einmalige Atmosphäre. Wandle auf deiner Sprachreise nach Sevilla auf den Spuren der Mauren und staune, wie arabisch-nordafrikanische Einflüsse schon vor 500 Jahren Europa bereichert haben!

Schülersprachreisen nach Spanien in Cádiz

100 km von Sevilla entfernt liegt die andalusische Kleinstadt Cadíz. Die älteste Stadt Westeuropas schaut auf eine 3000-jährige zurück. Gelegen auf einer Landzunge ist Cadíz umgeben von langen Sandstränden am Atlantik und verwöhnt ihre Bürger – die Gaditanos – mit einem angenehm warmen Küstenklima.

Im Stadtinneren versprechen die historische Altstadt einerseits und die kontemporäre Neustadt andererseits spannende Kontraste. Die beiden Stadtteile werden getrennt vom Verteidigungswall Murallas de San Carlos, nur eine der zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten.

Der architektonische Reichtum und die traumhafte Landschaft machen Cadíz zu einer belieben Filmkulisse – unter anderem „Knight & Day“ und „Stirb an einem anderen Tag“ (James Bond) wurden hier gedreht.

Auf deiner Sprachreise nach Cadíz kannst du bei einer Gastfamilie oder in einer Residenz wohnen. Erfahre mehr über die reiche Geschichte der Stadt und verbessere dein Spanische auf deiner Sprachreise ins südspanische Cadíz!

Schülersprachreisen nach Spanien: Wie willst du wohnen?

 Gastfamilie

Wer nicht als typischer Tourist zu der Überflutung spanischer Städte durch Reisende beitragen will, kann bei einer Gastfamilie wohnen. So kannst du nicht nur deine Spanischkenntnis direkt praktisch anwenden und alltagstaugliche Redewendungen lernen, sondern auch einen Einblick in die spanische Lebensweise bekommen.

Hier erfährst du, was die Menschen in Spanien bewegt und wie man reisen kann, ohne die Lebensqualität der Einheimischen zu verschlechtern. Du wirst aktiv am Familienleben der Gastfamilie teilnehmen, ihr werdet gemeinsam essen und vielleicht sogar kleine Ausflüge unternehmen.

Bei deiner Gastfamilie bekommst du drei Mahlzeiten am Tag, sodass du die Vorzüge der spanischen Küche genießen und deine Gastfamilie besser kennenlernen kannst. Meist wohnen Sprachreisende zu zweit oder dritt bei einer Gastfamilie und teilen sich ein Zimmer.

Gegen einen Aufpreis kannst du auch ein Einzelzimmer bekommen. Alle Gastfamilien sind sorgfältig ausgesucht und werden regelmäßig überprüft. Werde Sprachferien-Familienmitglied einer spanischen Gastfamilie in Cadíz, Málaga, Alicante, Barcelona oder Sevilla!

Appartement

Wer in Málaga lieber das internationale Flair einer Sprachreise in Spanien erleben will, sollte sich für ein Appartement entscheiden. In Appartements wohnen mehrere Sprachreisende gemeinsam in einer Wohngemeinschaft und teilen sich die Gemeinschaftsräume.

Die Appartements verfügen über einer voll ausgestatteten Küche, einem Badezimmer, einem Wohnzimmer mit Fernseher und drei bis vier Doppel- oder Einzelzimmer inklusive Bettwäsche. Hier könnt ihr gemeinsam mit euren internationalen Mitreisenden kochen, entspannen und euch austauschen.

Da ihr euch in den Appartements selbst versorgt, stehen euch eine Küche mit Koch- und Essgeschirr und eine Waschmaschine zur Verfügung. Mit Erlaubnis der Eltern können Sprachreisende ab 16 Jahren Appartements wählen.

Residence

Wer mal die Luft des Unilebens in Barcelona oder Cadíz schnuppern will, kann während der Sprachreise in der School Residence wohnen.

Wo eigentlich spanische Studierende wohnen, sind im Sommer während der Schülersprachreisen nach Spanien Sprachschüler mit gleichaltrigen Sprachreisenden in Doppelzimmern untergebracht. Bettwäsche steht hier bereit, Handtücher musst du selbst mitbringen. Hier bekommst du Frühstück und Abendessen und ein Lunchpaket für unterwegs.