Zebra-Tours Logo Zebra-Tours Herr Alexander Maas Kochstraße 43 04275 Leipzig Deutschland +49 (0) 341 - 30 81 88 88

Feriencamp > Mein Feriencamp > Buchung

Auswahl des Feriencamps

nach oben

Die Auswahl des geeigneten Feriencamps ist häufig schwierig und zeitaufwendig, da es viele Reiseveranstalter bzw. Reisevermittler und somit auch eine schon fast unüberschaubare Angebotsvielfalt gibt. Viele Angebote kann der Kunde im Internet einsehen, jedoch auf Grund unterschiedlicher Preistabellen und anderer Zuschläge nicht wirklich miteinander vergleichen.

Aber auch die Durchsicht eines Kataloges von einem Reiseveranstalter, den man vielleicht aus dem Reisebüro mitgenommen hat, bringt viele Angebote mit sich, die der Kunde schlecht überschauen kann. Deshalb haben wir im Folgenden einige Hinweise und Tipps zur Buchung eines Feriencamps für sie bereitgestellt.


 

Qualitätskriterien

nach oben

Ein Kinderreiseveranstalter sollte einen seriösen Eindruck machen und sorgfältig ausgewählte Betreuer beschäftigen. Wichtig ist zudem, dass das Freizeitprogramm auf die Interessen der Kinder abgestimmt ist. Seriöse Reiseveranstalter und -vermittler von Kinderreisen sollten Mitglied in Verbänden und somit bei einem größeren Träger eingebunden sein. Große Verbände wie beispielsweise das Bundesforum Kinder- und Jugendreisen, bei dem auch Zebra.Tours als Partner anerkannt ist, geben einheitliche Standards und Qualitätskriterien vor. Des Weiteren ist es wichtig, dass die Reiseanbieter ein fest formuliertes Leitbild haben. Zielsetzungen wie zum Beispiel Kinder zu neuen Erfahrungen zu ermutigen, ihre Teamfähigkeit zu stärken und Verantwortung in der Gruppe zu lernen sind unter anderem ein Anzeichen für die Seriosität des Angebots. Aber ganz egal für welchem Veranstalter Sie sich letztendlich entscheiden: Wichtig ist, dass Sie vorher genau das Preis-Leistungsverhältnis des Feriencamps überprüfen und sich beim Veranstalter Ihrer Wahl gut beraten sowie gut aufgehoben fühlen.


 

Das passende Feriencamp

nach oben

Ob nun zu den Reiterferien oder ins Action-Ferienlager: Egal wohin es auch gehen soll, es ist wichtig, dass man sich mit der Auswahl des ersten Feriencamps für das eigene Kind Zeit lässt und sich ganz genau überlegt, was von dieser Reise erwartet wird. Soll die Erholung und Entspannung des Kindes im Vordergrund stehen oder soll es sich sportlich betätigen und raus in die Natur?

Bei dieser Auswahl sollten vor allen Dingen die Interessen des Kindes im Mittelpunkt stehen. Deshalb sollten die Eltern mit ihren Kindern das erste Feriencamp gemeinsam auswählen. Dabei sollte besonderes Augenmerk auf die Inhalte und die Programmpunkte des jeweiligen Feriencamps gelegt werden. Hierbei ist es auch wichtig, dass die Eltern die Selbständigkeit ihrer Kind richtig einschätzen und überlegen, wie viel Verantwortung das Kind bei seiner ersten Reise ohne Eltern schon übernehmen kann. Bei Fragen und Problemen können die Eltern sich auf jeden Fall an einen Reiseveranstalter wenden, der Feriencamps vermittelt oder organisiert.